Ooops!

Wir rollen zwar wieder fleißig und haben Veranstaltungen eingestellt, aber unsere Homepage haben wir etwas vernachlässigt.

Im Juli bieten wir Dir noch 3 schöne Touren: Von Kennenlernen bis zur ambitionierten Andechstour. Du findest unsere Touren bei den Veranstaltungen, aber wir fassen hier kurz zusammen:

Am 12. Juli geht’s mit Tom nach Andechs – schon etwas anspruchsvoll, nichts für Anfänger.

Die sind am 19.7. willkommen: Mit Thorsten geht’s ab Garching auf eine 15 km Runde, die nach 9 km noch eine Pause einlegt – ideal, um unsere Touren kennenzulernen. Wir sind kein reiner Rennverein!

Am 26.7. sammeln wir mal alle Tourgemeinschaften hier in München auf: Die Bläden Bläder, Olaf-Tours und SkateMunich! machen einen gemeinsamen Ausflug. Details folgen dann noch!

Schaut auch auf Facebook rein, dort wird bei kritischen Wetterlagen entschieden, ob wir fahren oder nicht.
Da wir Sicherheit lieben, starten wir alle Touren mit Helm und machen leider keine Ausnahme.

Pfingst-Tour

Montag wird der schönste Tag des Pfingstwochenendes und so nass und alleine wie auf dem Bild werden wir nicht fahren:
In 5er Gruppen mit Abstand geht’s ab Oberschleißheim nach Westen Richtung Dachau und Karlsfeld, bevor wir uns wieder München nähern. Von dort drehen wir noch eine Runde im Norden der Stadt und haben am Ende 40-45 km auf der Uhr.

Unser Tempo ist gewohnt flexibel: Cruisen und lockeres Heizen, alles ist drin, weil wir immer Sammelstopps einlegen. Und ebenso klassisch bauen wir eine Mittagspause ein, hier müssen wir flexibel sehen, was wo geht.

Bitte denkt trotzdem an ausreichend Flüssigkeit, ein paar Körnchen für den Hunger und natürlich Maske und Helm nicht vergessen. Ohne den Knitterfreien nehmen wir Dich nicht mit und die Maske kann man brauchen, wenn man in die Gaststätte will oder an den zahlreichen Ausstiegspunkten mit den Öffis heim fährt.

Los geht’s am Montag, 1.6. um 11 Uhr an der S-Bahn Haltestelle Oberschleißheim (S1) auf der Westseite. Zurück sind wir am Nachmittag. Wir freuen uns – bis dahin FF – Frohe Fingsten 🙂

Es geht wieder vorsichtig los!

Wir fahren wieder!
VATERTAGSTOUR morgen schon!

Wir unsere erste Tour in diesem Jahr und haben lange überlegt, ob es sinnvoll ist jetzt schon offiziell in der Gruppe rauszugehen. Aus folgenden Gründen haben wir uns dafür entschieden:

1) Wir fahren die Tour im Norden von München, da es hier voraussichtlich einen “überschaubaren Ausflugsbetrieb” geben wird. Einige Radfahrer und Familien mit Kindern werden uns in den Dörfern begegnen, auf dem größten Teil der Strecke aber werden wir alleine sein.

2) Wir haben beim Zwischenstopp für uns ein Getränke- und Snack Depot vorbereitet, so dass wir unabhängig von der sicher überlaufenen Gastronomie sein werden. Packt Euch trotzdem eine Kleinigkeit ein. Es wird sicher kein Schweinsbraten serviert 😉

3) Wir fahren in 5er Gruppen mit ausreichend Abstand untereinander. Während der Tour wird sich die Gruppe eh auseinander ziehen, so dass wir immer den erforderlichen Abstand zueinander halten können Aerosol, Tröpfchen beim Ausatmen). Außerdem sind wir immer an der frischen Luft und damit ist unsere Gesundheit durch die hohe Verdünnung relativ gering durch Corona gefährdet.

Tourplan:
Christian erwartet Euch morgen, 21. Mai um 10:45 Uhr vor dem Café Kistenpfennig, Cosimastr. Ecke Fritz-Meyer-Weg. Direkt davor hält die Straßenbahnlinie 16 und 17. Vom S-Bahnhof Johanneskirchen kann man auch schnell anrollern (ca. 1,5 km). Start ist dann um 11:00 Uhr.

Wir fahren über den Feringasee nach Aschheim, dann weiter über Pliening nach Neufinsing. Am Finsinger Weiher ist Pausenstopp. Dann geht’s weiter über die Felder nach Ismaning und über Unterföhring zurück zu unserem Ausgangspunkt.

Die Strecke ist ca. 35 km lang. Wir fahren ein gemäßigtes Tempo, den Teilnehmern angepasst. Ausstiegsmöglichkeit besteht in Ismaning.

Wir freuen uns auf Euch, das Wetter wird perfekt sein.

Viele Grüße
SkateMunich! und insb. Christian

Runterfahren!

Liebe SkateMunich! Freunde,

wir fahren gerade das öffentliche Leben herunter. Alle Sportstätten sind geschlossen, sämtliche öffentliche Veranstaltungen sind abgesagt. Das soll uns aber nicht hindern, weiterhin Sport zu treiben. Momentan können wir ja noch raus – alleine aber leider nicht in der Gruppe. Nutzt also die Zeit – alleine – und macht was!

Wir können momentan nicht einschätzen, wie lange es dauert, bis wir wieder ein “normales” Leben führen können. All unsere Aktivitäten haben wir deshalb auf “stand by” gesetzt. Das heißt aber auch, dass wir jederzeit wieder durchstarten können. Sicher ist nur, dass wir wieder starten!

Konkret haben wir Folgendes entschieden:

Unser gemeinsames Training ist bis auf Weiteres abgesagt, aber wir starten ein Online-Training.

Sonntagstouren, Dienstagsskaten: Stoppen wir, bis es wieder möglich wird. Das Programm steht fest und wir können jederzeit starten.

Blade Night: Alle kostenrelevanten Entscheidungen sind verschoben. “Wir fahren auf Sicht”. Alles was wir bisher gemacht haben ist nicht umsonst. Unsere Sponsoren bleiben an Bord. Wenn es möglich ist, können wir starten und wenn nicht, dann ist alles bereit für 2021.

Renntag an der Ruderregatta: Gestern wurde entschieden, den Bayern Inline Cup sowie die Süddeutsche Meisterschaft abzusagen. Damit ist voraussichtlich auch die Deutsche Meisterschaft abgesagt. Es wird also in 2020 kein Rennen an der Ruderregatta geben.

Hallertau Inline Tour: Der Antrag auf Genehmigung geht planmäßig raus. Die Entscheidung zur Durchführung kann noch warten. Kosten fallen auf absehbare Zeit keine an.

Das Wichtigste jetzt ist unsere Gesundheit. Passt auf Euch auf, haltet Euch an das Kontaktverbot. Nutzt jede Gelegenheit, Sport zu treiben – ALLEINE! Es ist wichtiger denn je.

Viele Grüße und bleibt gesund
Christian & der gesamte Vorstand

Coronavirus und SkateMunich!

Ihr seid besorgt? Wir sind es auch. Momentan sind alle Aktivitäten untersagt und eingestellt (Training, Ausfahrten, Versammlungen). Was dies für Auswirkungen auf das restliche Jahr haben wird, lässt sich derzeit noch nicht absehen.

Davon betroffen ist auch die Bladenight: Deren Vorbereitungen gehen mit gebremsten Schaum weiter, aber sie gehen weiter – wir halten Euch auf dem Laufenden.

Bitte folgt den behördlichen Bitten und Anweisungen und helft mit, die Verbreitung dieses Erregers zu verhindern – in unser aller Interesse!