SkateMunich mit auf dem Stockerl in Le Mans!!

Ein Traum wird wahr für unseren Neuzugang Julia: „Eigentlich“ erst vor einigen Monaten richtig mit dem Skaten angefangen, unterstützte sie mit unserem Banner und ihrer Muskelkraft 24 Stunden lang das Team vom SCC Berlin und erreichte in der Damenwertung Platz 3 – unglaublich!!

Einige werden es persönlich, viele aus Erzählungen kennen: Auf dem kleinen Moto-GP-Kurs im sagenumwobenen Le Mans spulen die Skater auf gutem Asphalt 24 Stunden lang jeweils 4,2 km ab – im Team (11 oder 6 Skater), als Duo oder auch Solo. In diesem Jahr sogar erstmals mit Longboard- und Quad-Wertung.

4,2 km klingt nach nicht viel, allerdings liegen einige Höhenmeter dazwischen, der Rundenrekord aus dem Jahr 2016 liegt bei knapp 6 Minuten und wird von Bart Swings gehalten. Julia hat sich über den stetig steiler werdenden Dunlophügel dann im Laufe des Rennens auf deutlich unter 10 Minuten gearbeitet – Respekt, kann man da nur sagen.

Dabei waren anfangs die Bedingungen alles andere als ideal: Regen direkt nach dem Start und am frühen Abend sorgten für einige Stürze und leider blieb auch der  schöne Sonnenaufgang unter der Dunlopbrücke aus, stattdessen gab es Nieselregen. Der ließ allerdings nach, das Rennen wurde trocken zu Ende gefahren und bei Siegerehrung strahlten die Mädels mit der Sonne um die Wette.

Eine Dame aus dem Siegerteam hatte aber besonderen Grund zur Freude: Vor allen Anwesenden machte ihr der Verlobte auf dem Podium einen Heiratsantrag – große Gefühle in Le Mans – so macht es Laune.

Unser Fotograf Frank war zum 10. Mal in Le Mans und bringt einen Sack voller Bilder heim – demnächst gibt es einen Bericht mit Bildern an dieser Stelle!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.